Der BDKJ ist der Dachverband von 16 katholischen Jugendverbänden mit rund 660.000 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 28 Jahren.

Alle arbeiten unter den Grundwerten:

 

Katholisch - Glaube begreifen, leben, feiern und weitergeben

Politisch - sehen, nachdenkken und Rückrat zeigen

Aktiv - anstoßen, gestalten, durchstarten und viel bewegen.

 

In der Diözese Eichstätt sind rund 96.500 Kinder und Jugendliche. Davon gehören ca. 10% zum Dekanat Weißenburg-Wemding.

Grüß Gott. Heute darf ich mich kurz vorstellen, mein Name ist Martin Seefried. Seit dem 1. September darf als Dekanatsjugendseelsorger des Dekanates Weißenburg-Wemding meinen Dienst tun. Zugleich bin ich auch als Pfarrer in der Pfarrei Stopfenheim mit der Expositur Dorsbrunn.
 
Meine Erfahrung ist dass Gott vor allem durch Menschen spricht und handelt. Darum freue ich mich sehr darauf mit allen die sich engagieren ins Gespräch zu kommen, um so herauszufinden, wohin der Heilige Geist uns führen möchte. Ich bringe meine Herkunft aus Wemding, meinen Weg zum Glauben, der über die Musik geht und meine Erfahrungen als Kaplan in Lauterhofen und Heideck mit. Bis wir uns persönlich kennenlernen wünsche ich allen Gottes Segen. Euer Martin Seefried

Hallo,

ich heiße Martina Graubmann (geb. Kleinert) und bin seit 2009 als Jugendreferentin für den BDKJ Weißenburg-Wemding zuständig. Meine Aufgabe ist hier die Begleitung der Vorstandschaft und die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung verschiedener Veranstaltungen.

 

Privat bin ich gerne mit meinen Pferden und  dem Hund draußen in der Natur unterwegs oder verbringe die freien Abende auch gerne mal mit einem Buch oder in netter geselliger Runde.

 

Servus mitnand. Als Mitglied in der BDKJ-Vorstandschaft möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael Dinkelmeier aus der Pfarrei St. Emmeram Wemding. Mit vielen kreativen Ideen und Gedanken möchte ich mich in der BDKJ-Vorstandschaft einbringen. Mein kirchliches Engagement und Interesse begann bereits mit der Aufnahme in die Schar der Ministranten der Pfarrei St. Emmeram. Hierbei führte ich das Amt als Oberministrant aus und war rund 11 Jahre aktiv im kirchlichen Dienst am Altar. Weiterhin werde ich als gewähltes Mitglied im Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Emmeram in der Periode 2014-2018 mein Ehrenamt ausüben. Im Pfarrgemeinderat bin ich als Referent zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Sachausschussbeauftragter. Darüber hinaus engagiere ich mich privat in verschiedenen örtlichen Vereinen. In der BDKJ - Diözesanversammlung wurde ich als BDKJ-Vertreter in die Jugendstiftung des Bistums Eichstätt gewählt und gehöre somit dem Stiftungskuratorium an. Ich freue mich auf eine erfolgreiche, ideenreiche 
  und gemeinsame Zusammenarbeit mit der BDKJ-Vorstandschaft.

 

Hallo zusammen.

Als Mitglied des BDKJ-Vorstandes im Dekanat Weißenburg-Wemding möchte ich mich euch kurz vorstellen. Ich heiße Christina Feil, bin 21 Jahre alt und komme aus der schönen Fuchsienstadt Wemding und bin schon seit 2013 in der Jugendarbeit des BDKJ tätig.

Im Moment bin ich Studentin an der Hochschule Augsburg an der Fakultät Architektur. Mein kirchliches Engagement begann schon mit neun Jahren als Ministrantin in der Pfarrei St. Emmeram. Insgesamt war ich dort zehn Jahre lang aktiv dabei, die letzten zwei Jahre davon als Oberministrantin. Darüber hinaus bin ich auch seit vier Jahren als berufenes Mitglied im Bereich Jugend im Pfarrgemeinderat Wemding vertreten. Außerdem gehöre ich auch der Kolpingfamilie Wemding an, in der ich 2016 als Jugendvorstand gewählt wurde.

Wie ihr also sehen könnt, macht mir die Zusammenarbeit mit Jugendlichen sehr viel Spaß und ich freue mich auf die kommende Zeit mit Euch im BDKJ Dekanat Weißenburg Wemding.

 

 

Hallo, mein Name ist Johanna Fischer und ich komme aus Wemding. Zur Zeit besuche ich das Albrecht-Ernst-Gymnasium in Oettingen.

 

Seit 6 Jahren bin ich Ministrantin in der Pfarrei St. Emmeram. Ebenfalls bin ich bei Kolping. Dort engagiere ich mich als Gruppenleiterin. Dabei macht mir die Arbeit mit Kindern besonders Spaß. Seit 2017 bin ich in der Vorstandschaft des BDKJ. Beim BDKJ finde ich besonders die Gemeinschaft und die Verbundenheit durch den Glauben schön.

 

In meiner Freizeit lese ich gerne, spiele Klavier oder treffe mich mit Freunden.

 

 

Hallo!

 

Ich heiße Sophie Reichardt und komme aus der Pfarrei Stopfenheim.

 

Durch meine derzeitige Ausbildung zur Erzieherin kann ich mich vor allem für Kinder- und Jugendarbeit begeistern.

 

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit Musik, zum Beispiel bin ich im Stopfenheimer Familienchor „Famichoralis“ und in der Gunzenhäusner Jugendkapelle aktiv.

 

Hallo, mein Name ist Jonas Uhl und ich bin vor kurzem neu in die BDKJ-Vorstandschaft gewählt worden.

Deshalb will ich mich kurz vorstellen: Ich bin 18 Jahre alt, komme aus Wemding und gehe momentan noch zur Schule. In meiner Freizeit interessiere ich mich vor allem für Jugendarbeit und Musik. So bin ich seit 2009 als Ministrant tätig und führe derzeit das Amt des Ministratenrates in der Pfarrgemeinde St. Emmeram in Wemding. Dabei liegt mir besonders die Zusammenarbeit mit den Kindern am Herzen. Weiterhin bin ich seit einiger Zeit Kolping-Mitglied. Darüber hinaus bin ich auch musikalisch aktiv und spiele schon knapp 10 Jahre Trompete in der Jugend- und Stadtkapelle Wemding.

  Den BDKJ sehe ich als eine Institution, die es schafft verschiedene Bereiche unserer Gesellschaft zu vereinigen, was auch die drei Grundwerte „katholisch – politisch – aktiv“ sehr treffend widerspiegeln.